Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
  • Bild von Angler an der Treene als Kopfbild der Website
Schmiede Frörup Stapelholmer Weg

Wo heute die Gäste der Gaststätte Salz & Pfeffer in Frörup parken, stand einst das Gebäude Stapelholmer Weg 48, die Fröruper Schmiede.

Gebaut hat das Gebäude der Schmied Friedrich, Wilhelm Petersen 1901. Er betrieb hier eine Schmiede und Landwirtschaft. Später wurde die Schmiede verpachtet.

Aus Volkszähllisten und anderen Unterlagen geht hervor, wie sich die Berufe und Tätigkeiten hier bei uns entwickelten. Der Beruf Schmied taucht in den Listen immer wieder auf, sodass man davon ausgehen kann, dass es schon früher Schmiede in Frörup und Oeversee gab.

1986 und 1991 erwarb die Besitzerin des Gasthauses Frörup die Schmiede mit Grundstück. Die Gebäude wurden abgerissen, der Parkplatz und das 2. Gästehaus gebaut.

2007 eröffneten die neuen Besitzer unter den Namen "Saltz & Pfeffer" die Gastwirtschaft mit den dazugehörigen Bettenhäusern.

 

Foto: Die Fröruper Schmiede